News

Heilung auf Deutschlandtournee

**englisch below**

Die dänisch-deutsch-norwegische Band Heilung spielt keine Konzerte. Sie vollzieht Rituale. Jeder Auftritt beginnt damit, dass Kai Uwe Faust, Christopher Juul, Maria Franz und ihr Kollektiv zu einem uralten Gebet anleiten. Doch dann verschwimmen die Grenzen zwischen musikalischer Performance, alten heidnischen Kulthandlungen, Vergangenheit und Gegenwart. Bald darauf wird das Publikum von Weihrauch und Kehlgesang, urwüchsigen Rhythmen, fantasievollen Gewändern, subtilen elektronischen Texturen, einer hypnotisierenden Lichtshow, einer Armee von Kriegern und Feuerausbrüchen in einen Rausch versetzt – eben ein Ritual. Amplified history nennen es Heilung, wenn sie ihre mythischen Erzählungen rund um isländische Lyrik, keltische und nordische Geschichte, Kämpfe und Versammlungen musikalisch umsetzen. Dabei nutzen sie neben elektronischer Klangerzeugung eine Menge historischer Instrumente aus verschiedenen Kulturen und Zeiten, von archaischen Trommeln, Knochen und Hornrasseln bis hin zur indischen Ravanahattha. Maria Franz singt in ätherischen Höhen dazu, Kai Uwe Faust nutzt den Obertongesang, der an mongolische Musik gemahnt, und Christopher Juul zwitschert, tschilpt und flüstert dazu. Die Sprachen der Texte reichen von heutigem Englisch oder Deutsch zurück zu Gotisch, Latein, Altnordisch, Isländisch und noch früheren Wurzeln germanischer Sprachen. In seiner Gesamtheit erschaffen Heilung damit ein Gesamtkunstwerk, das weit über all die einzelnen Teile hinausreicht.
Dabei sind sie dankenswert unideologisch: Die Hörer*innen sollen nach einer magischen, bisweilen turbulenten musikalischen Reise entspannt zurückgelassen werden.
Als Heilung im Jahr 2015 mit „Ofnir“ ihr erstes Album veröffentlicht haben, konnten sie nicht ahnen, welch einen Erfolg sie damit haben würden. Die spektakulären Liveshows, das überwältigende Kritikerlob und ein massiver Underground-Buzz haben zusammen mit dem begeisterten Publikum diese einzigartige Gruppe von hochbegabten Musiker*innen auf ein enormes Niveau gehoben.
Im vergangenen Jahr erschien mit „Drif“ (Versammlung) das dritte Studioalbum voller sehr alter, aber gut recherchierter Geschichten, die uns zurückführen an die Wiegen der Zivilisation.
Im kommenden Sommer sind Heilung bei uns auf Tour und nehmen uns mit in eine ganz eigene und sehr besondere Welt.

Präsentiert wird die Tour von Metal Hammer, laut.de und metal.de.

29.08.2024 Hamburg – edel-optics.de Arena

31.08.2024 Berlin – Zitadelle

03.09.2024 Stuttgart – Liederhalle Beethoven Saal

05.09.2024 Nürnberg – KIA Arena

13.09.2024 München – Zenith

19.09.2024 Köln – Palladium


The Danish-German-Norwegian band Heilung does not play concerts. They perform rituals. Each performance begins with Kai Uwe Faust, Christopher Juul, Maria Franz and their collective leading an ancient prayer. But then the boundaries between musical performance, ancient pagan rituals, past and present become blurred. Soon after, the audience is whipped into a frenzy by incense and throat singing, primal rhythms, imaginative robes, subtle electronic textures, a mesmerizing light show, an army of warriors and bursts of fire – a ritual. Amplified history call it healing when they translate their mythical narratives about Icelandic poetry, Celtic and Nordic history, battles and gatherings into music. In addition to electronic sound production, they use a variety of historical instruments from different cultures and times, from archaic drums, bones and horn rattles to the Indian Ravanahattha. Maria Franz sings in ethereal high notes, Kai Uwe Faust uses overtone singing reminiscent of Mongolian music, and Christopher Juul chirps, chirps and whispers. The languages of the texts range from modern English or German back to Gothic, Latin, Old Norse, Icelandic and even earlier roots of Germanic languages. In its entirety, Heilung thus creates a Gesamtkunstwerk that reaches far beyond all the individual parts. They are thankfully non-ideological: listeners should be left feeling relaxed after a magical, sometimes turbulent musical journey. When Heilung released their first album “Ofnir” in 2015, they had no idea how successful it would be. The spectacular live shows, overwhelming critical acclaim and a massive underground buzz, together with the enthusiastic audience, have elevated this unique group of highly talented musicians to an enormous level. Last year saw the release of “Drif” (Assembly), their third studio album full of very old but well-researched stories that take us back to the cradles of civilization. Heilung will be on tour with us next summer, taking us into a very special world of their own.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert